Kredite für alle möglichen Zwecke

Kredite sind heute in den unterschiedlichsten Formen zu bekommen. Ein Blick auf die aktuellen Angebote der Banken beweist aber, dass ihnen die Kunden am liebsten sind, die kleinere Summen mit kurzen Laufzeiten leihen möchten. Diese Kredite sind derzeit bei den effektiven Jahreszinsen eindeutig bevorteilt. Wer Summen bis zu 2.000 Euro benötigt und sie innerhalb von zwei Jahren zurück zahlen kann, der findet im Kreditvergleich derzeit die besten Konditionen vor. Über die Anträge für die Kredite wird binnen weniger Stunden bei Vorlage der vollständigen Unterlagen entschieden und die Vergabequote wird von den Vergleichportalen mit mehr als 90 Prozent ausgewiesen.

Diese aktuellen Angebote für Kredite zur Konsumzwecken, die allerdings hinsichtlich der Zielgruppe meistens auf die abhängig beschäftigen Menschen eingegrenzt sind, sind ein wahrer Segen für die Konjunktur. Während die Menschen in den letzten beiden Jahren nach den Angaben des Statistischen Bundesamtes und der Bankenverbände zusammen hielten und lieber als Reserve in den „Sparstrumpf“ steckten, sind sie auf Grund der konjunkturellen Entwicklung wieder eher bereit, es auszugeben. Das entstandene Konsumdefizit soll nachgeholt werden und dafür sind eben gerade die genannten kleineren Kredite mit kurzen Laufzeiten gut geeignet. Und wenn diese Kredite dann noch mit guten Konditionen verfügbar sind, wird die Versuchung beim Konsum noch größer.

Anders gestaltet sich die Situation hinsichtlich der Kredite, die ein Volumen von 10.000 Euro und mehr umfassen. Hier stellt den Dreh- und Angelpunkt die Bonität des Kunden dar. Ist sie gut, darf er auch mit günstigen Zinsen rechnen. Eine weniger positiv bewertete Bonität führt derzeit bei nahezu durchweg allen Anbietern dazu, dass man auch bei den Zinsen für die Kredite deutlich tiefer in die Tasche greifen muss. Deshalb sollte man sich an dieser Stelle zur Senkung der Kosten Gedanken machen, welche Sicherheiten man den Banken über das regelmäßige Einkommen hinaus für die gewünschten Kredite anbieten kann. Allerdings sollte man dabei immer die eventuell entstehenden Nebenkosten beispielsweise für die Bewertung oder die Errichtung von Rechten mit im Auge behalten.

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Kommentare und Pings sind zur Zeit geschlossen.