Kredit – so günstig wie nie zu bekommen

Dass die Wirtschaft einen weiteren Aufschwung erlebt, ist auch den Banken zu verdanken, die bei den Krediten aktuell richtig gute Konditionen anbieten. Das gilt vor allem in den Sparten Konsumkredit und Online Kredit ohne Zweckbindung. Wer hätte es für möglich gehalten, dass König Kunde sich 2.000 Euro mit einer Laufzeit von 24 Monaten von der Bank leihen kann und für den Kredit nicht einmal einen effektiven Jahreszins von drei Prozent bezahlen muss. Überhaupt galt der Kredit mit solchen kleinen Summen auf dem deutschen Finanzmarkt längere Zeit als echte Mangelware. Darlehen mit Summen von 5.000 oder 10.000 Euro waren deutlich leichter zu bekommen.

Besonders interessant sind im Moment natürlich die Angebote, bei denen der Zins für den Kredit unabhängig von der individuellen Bonität des Kunden erhoben wird. Vor allem die Kredit-Discounter haben sich in diesem Bereich in den letzten Monaten stark profilieren können. An anderen Stellen ergeben sich bei den Zinsen für den Kredit in Abhängigkeit von der Sicherheit und Höhe des regelmäßigen Einkommens des Kreditnehmers teilweise Differenzen von sieben und mehr Prozent. Solche Angebote sind – salopp ausgedrückt – nur für die Kunden interessant, die es eigentlich gar nicht nötig hätten, sich das Geld von der Bank leihen zu müssen. Wer keine gute Bonität vorzuweisen hat, sollte sich beim Kreditvergleich auf die Angebote beschränken, die mit einem fixen Zins ausgestattet sind.

So ergibt sich mit den aktuellen Konditionen beim Kredit auch wieder einmal die Möglichkeit, ein wenig spekulieren zu können. Wer die monatlichen Raten für einen solchen Kleinkredit auch als Sparquote aufbringen könnte, der kann den Kredit her nehmen und die ausbezahlte Summe in ein Festgeld stecken, wo aktuell an einigen Stellen 4,5 Prozent und mehr geboten werden. Doch dabei ist Vorsicht geboten und es sind kühle Rechner gefragt, denn die Gebühren für den Kredit können den durch die Zinsdifferenz erlangten Vorteil schnell wieder zunichte machen.

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Kommentare und Pings sind zur Zeit geschlossen.