Was sollte man bei einem Festgeld Vergleich nicht außer Acht lassen?

Wenn man heute einen Festgeld Vergleich durchführt, dann sollte man sich darauf einstellen, dass auf dem deutschen Finanzmarkt nicht nur Banken aus der Bundesrepublik, sondern auch Kreditinstitute aus aller Welt agieren. Das macht bei einem Festgeld Vergleich die Frage nach der Sicherheit der zu tätigenden Einlagen so interessant. Während man sich bei einem Festgeld Vergleich ausschließlich unter Banken mit Rechtssitz Deutschland durch die Einlagensicherungsfonds um sein Geld keine Sorgen machen muss, gestaltet sich die Lage bei Anbietern aus anderen Ländern oft signifikant abweichend. Bei einem Festgeld Vergleich findet man auf den vorderen Plätzen derzeit Anbieter aus dem Ausland, die Garantien bis 50.000 bzw. 100.000 Euro abgeben.

Der nächste Blick bei einem Festgeld Vergleich sollte den Guthabenzinsen gelten. Dabei sollte man allerdings wissen, dass es hier bei den meisten Banken keinen einheitlichen Wert für alle möglichen Laufzeiten und Einlagehöhen gibt. Deshalb sollte man sich für einen Festgeld Vergleich ein wenig mehr Zeit nehmen und verschiedene Kombinationen aus Laufzeit und Einlagenhöhe durchprobieren. Die aktuellen Angebote zeigen immer wieder, dass die Banken Anlagezeiträume um die zwei Jahre bevorzugen und Einlagenhöhen um die 10.000 Euro die besten Zinsen bei einem Festgeld Vergleich zum Vorschein bringen können. Sie liegen derzeit bei den besten Anbietern um die 2,5 Prozent und damit weit über den Zinsen, die man beispielsweise bei einem Sparbuch bekommen könnte.

Doch auch an anderer Stelle kann man bei einem Festgeld Vergleich ein paar interessante Vorteile ausfindig machen. Moderne Angebote beziehen oftmals gleich das ohnehin zur Verrechnung der Einlagen und Auszahlungen benötigte Girokonto mit ein. Hier lohnt es sich, bei einem Festgeld Vergleich nach Offerten Ausschau zu halten, bei denen das Girokonto kostenlos dazu gegeben wird. Allerdings sollte man genau schauen, ob die Gebührenbefreiung nur als Werbeangebot für die Startphase gilt oder ob man sich über eine dauerhafte Kostenfreiheit freuen darf. Diese Besonderheit bei den Gebühren gilt es auch hinsichtlich der Konditionen für das Anlagekonto bei einem Festgeld Vergleich zu beachten.

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Kommentare und Pings sind zur Zeit geschlossen.