Targobank Zinsänderungen bei dem Festgeldkonto

Keine andere Bank verändert so häufig die Zinsen für das Festgeldkonto, wie es die Targobank macht. Sie bietet somit den Neukunden die Möglichkeit an, dass sie auch von den Änderungen am Markt profitieren können. Manchmal fallen die Änderungen aber auch negativ aus. So müssen es auch die Kunden, die ab dem 23.3.2011 ein neues Festgeldkonto eröffnen möchten, feststellen. Wichtig ist es, dass die Zinsänderungen nur neue Verträge betreffen. Ein einmal gewährter Zinssatz hat solange es die Laufzeit vorgibt Bestand, sodass die Banken hier keinerlei Anpassungen mehr vornehmen können.

Die Targobank bietet den Kunden einen weiteren großen Vorteil an. Laufzeiten für das Festgeldkonto können aus der Zeitspanne zwischen einer Woche und sechs Jahren bestimmt werden. Somit können viele Menschen angesprochen werden. Die Laufzeiten wirken sich auf den Zinssatz aus. Je länger diese ist, umso höher werden auch die Zinsen gewährt werden können. Von den Zinsschwankungen sind auch nicht immer alle Laufzeiten betroffen. Je nach Angebot und Nachfrage regelt die Targobank hier, in welchen Laufzeiten die Zinsen angepasst werden müssen, und bei welchen der Zins für die folgende Woche auch noch Bestand haben kann. Aktuell sind es die kurzfristigen Anlagen, für die sich die meisten Kunden entscheiden. Aus dem Grund werden hier die Zinsen dann niedriger ausfallen müssen. Aus der aktuellen Zinstabelle, die im Folgenden zu finden ist, zeigt sich dieses ganz deutlich. Für die geringste Laufzeit, eine Woche, und auch für die Laufzeit von einem Jahr, wird der Zins zum 23. März um 0,5 Prozent gesenkt werden müssen. Bei den anderen Laufzeiten sind aktuell keine Änderungen geplant.

alt           neu
1 Woche        0.65%    0.60%
1 Monat        0.70%    0.70%
3 Monate      0.95%    0.95%
6 Monate      1.30%    1.30%
12 Monate    1.75%    1.70%
24 Monate    2.15%    2.15%
36 Monate    2.70%    2.70%
48 Monate    3.10%    3.10%
60 Monate    3.50%    3.50%
72 Monate    3.70%    3.70%

Kunden der Targobank können sich bei dem Festgeldkonto von einem Produkt überzeugen, welches nicht nur im Zinsvergleich immer wieder sehr gut abschneiden kann. Die Zusatzleistungen sprechen genauso für das Kreditinstitut. Sicherheit steht bei den Kunden an erster Stelle, sodass die Bank nicht nur mit der Einlagensicherung sondern auch mit dem Einlagensicherungsfond für einen Verlust des Geldes eine Vorsorge getroffen hat. Daneben ist das Konto so flexibel, dass Menschen mit einer geringen Geldsumme von 2.500€ auch kurzzeitig, ab einer Woche, die Geldanlage nutzen können.

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Kommentare und Pings sind zur Zeit geschlossen.